Geographie

Geographie

Die Region Chiemgau-Inn-Salzach liegt im Südosten Bayerns. Sie wird begrenzt durch die Flüsse Inn im Norden und Westen und Salzach im Osten und im Süden durch die bayerischen Alpen. Kennzeichnend für die Region ist vor allem das Voralpengebiet mit dem Schwerpunkt in der Grünlandbewirtschaftung. Das Moränenhügelland mit den Seen Chiemsee und Waginger See gehört zur Region wie auch die Jung- und Altmoränenlandschaften im Norden der Region. Das Gebiet besteht aus den Landkreisen Traunstein, Berchtesgadener Land und Teilen der Landkreise Rosenheim, Mühldorf und Altötting. Es umfasst 82 Gemeinden auf 342.055 ha. Die Bevölkerungszahl liegt bei einer halben Million Einwohner und die Bevölkerungsdichte bei durchschnittlich 152 Einwohner/km2. Im Alpenvorland liegt die Bevölkerungsdichte bei 200 Einwohner/km².